Miles & More Logo
HOTLINE: 06024 / 67 18 80 0
TÄGLICH von 8:00-22:00 UHR

Amadeus Flusskreuzfahrten

Unter den zahlreichen Veranstaltern von Flusskreuzfahrten, sind Amadeus Flusskreuzfahrten besonders beliebt.
Die moderne Flotte besticht durch alle Annehmlichkeiten, wie Bars, Pools und Friseur, mit denen Sie die Zeit auf hohem Fluss besonders gut genießen können!

Alle Schiffe der Reederei

Mit Amadeus Flusskreuzfahrten von Lüftner Cruises auf Europas schönsten Flüssen unterwegs!

Amadeus Flusskreuzfahrten als Symphonie zu Wasser

Wenn es um einzigartige Flusskreuzfahrten geht, dann steht Lüftner Cruises mit ihren Amadeus Flusskreuzfahrten ganz weit oben, denn die insgesamt zehn Amadeus-Schiffe begeistern die Schiffsgäste jedes Mal auf’s Neue.

Zu den Schiffen zählen unter anderem die Schiffe der Amadeus Premium Class, die MS Amadeus Diamond, MS Amadeus Princess und MS Amadeus Royal. Neben den auf allen Schiffen üblichen Restaurants, Salons, Bars, Sonnendecks mit Liegestühlen, Bar und Fun-Pools, Friseuren, E-Mail-Stationen und komfortabel ausgestatteten Kabinen verfügen die Amadeus Premium Class-Schiffe über viele weitere Vorzüge. Dazu gehören beispielsweise großflächige Panoramafenster in den Kabinen, der Vital-Club mit Fitnessraum sowie der Amadeus-Club.

Die Unternehmen Amadeus Flusskreuzfahrten GmbH und Lüftner Cruises

Als Reiseveranstalterin im Premium-Segment vermarktet die Münchner Amadeus Flusskreuzfahrten GmbH für die österreichische Reederei Lüftner Cruises einzigartige Kreuzfahrten zu besonderen Destinationen. Innerhalb der letzten 30 Jahre entwickelte sich die Reederei Lüftner Cruises mit Sitz in Innsbruck zu einem der bedeutendsten Anbieter von Schiffsreisen auf den schönsten und größten Flüssen Europas. Mit ihren Schiffen, besonders mit denen, die zur edlen Amadeus-Klasse gehören, ist sie eine sehr renommierte Reederei.

Als im Jahr 1997 das erste eigene Flusskreuzfahrtschiff namens MS Amadeus in Auftrag gegeben wurde, löste man sich bei der Schiffsplanung von den bis dahin gültigen Standards hinsichtlich Funktionalität für die Besatzung. Stattdessen wird seither das Wohl der Schiffs- gäste in den Fokus gestellt, weshalb die MS Amadeus als Prototyp eines modernen Flusskreuzfahrtschiffs gilt. Weitere Schiffe dieser Idee folgten. Und schließlich wurde 2013 die MS Amadeus Silver zum Flussschiff des Jahres durch den renommierten „Kreuzfahrt Guide Award“ ausgezeichnet.

Zwei weitere Flusskreuzfahrtschiffe wurden angefertigt, die MS Amadeus Silver II und die MS Amadeus Silver III. Diese drei Schwesterschiffe und Flaggschiffe überzeugen mit großzügigem Raumkonzept, geräumigen Suiten inklusive Außenbalkon und Leseecke, Standard-Kabinen inklusive absenkbaren Panoramafenstern und luxuriösem Badezimmer sowie begehbaren Kleiderschränken. Des Weiteren stehen den Schiffsgästen exklusive, öffentliche Bereiche, wie beispielsweise das „Café Vienna“ oder die Lounge „River Terrace“ zur Verfügung.

Auch bezüglich Technik und Sicherheit sind die hauptsächlich von der renommierten Werft „De Hoop“ im holländischen Lobith auf Kiel gelegten Amadeus-Flusskreuzfahrtschiffe auf dem neuesten Stand. Dies wird auch von erfahrenen Besatzungsmitgliedern gewährleistet. Großer Wert wird bei der Amadeus-Flotte ebenfalls auf die Beachtung von ökologischen Richtlinien und Vorsichtsmaßnahmen gelegt. So werden bei den Flusskreuzfahrten die wunderschönen Flusslandschaften nicht nur auf sichere Weise befahren, sondern gleichzeitig deren Umwelt und Natur geschont.

Kabinen und Suiten auf den Amadeus-Schiffen

Auf den Flaggschiffen MS Amadeus SilverI, MS Amadeus Silver II und MS Amadeus Silver III gibt es jeweils zwölf Suiten und 72 bzw. 78 Standardkabinen. Dabei sind die Suiten zwischen 24 qm und 26,4 qm groß und die Standardkabinen zwischen 16 qm und 17,5 qm. Zur Ausstattung der für Flusskreuzfahrtschiffe großzügig bemessenen Kabinen gehören ein trennbares Doppelbett, ein Flachbildschirm-TV, Dusche und WC, ein Haartrockner, ein begehbarer Schrank sowie ein Telefon, ein Schreibtisch, Stühle, und ein Safe. Die Suiten verfügen nicht nur über einen begehbaren Außenbalkon, sondern auch über ein etwas größeres Bad, eine Minibar, eine Klimaanlage und eine gemütliche Sitzecke.

Die 2010 und 2011 in Betrieb genommenen Schwesterschiffe MS Amadeus Elegant und MS Amadeus Brilliant besitzen neun Suiten mit jeweils 22 qm und 67 Kabinen mit jeweils 15 qm, die über Panoramafenster mit französischem Balkon verfügen. Die komfortablen Kabinenausstattungen bestehen aus jeweils einem trennbaren Doppelbett, einem Fernseher, einem geräumigen Schrank, einem Bad mit Dusche (Kabinen) bzw. Badewanne (Suiten) und WC, einem Telefon, einem Schreibtisch, einem Sessel, einem Tisch, einem Hocker (Suiten), einem Safe und einer Minibar (Suiten).

Die MS Amadeus Diamond und die MS Amadeus Princess verfügen jeweils über zwei bzw. zwölf Suiten und 78 bzw. 62 Kabinen, die in ihrer Größe und ihrer Einrichtung denen der zuvor beschriebenen jüngeren Schiffen MS Amadeus Elegant und MS Amadeus Brilliant entsprechen. Das Schiff MS Danubia, das 1980 erbaut und 2007 renoviert wurde, präsentiert sich nun mit dunklen Holzvertäfelungen und modernisierten Kabinen. Zur Standardausstattung gehören Panoramafenster, eine Klimaanlage und ein Satelliten-TV. Auch die beiden älteren Schiffe MS Amadeus Symphony und MS Amadeus Royal wurden kürzlich umfassend renoviert, wobei sich deren vier Suiten und 67 bzw. 68 Kabinen in Größe und Ausstattung von denen der MS AMADEUS Brilliant keineswegs unterscheiden.

Essen und Trinken an Bord der Amadeus-Schiffe

An Bord der Flusskreuzfahrtschiffe bleibt kein Schiffsgast hungrig oder durstig. Zudem können individuelle Wünsche der Gäste bei den Speisen berücksichtigt werden. Um dem Markenzeichen der Lüftner Cruises, der österreichischen Gastfreundschaft, gerecht zu werden, kreieren die ambitionierten Küchenchefs mit großem handwerklichem Talent leckere Speisen aus frischen und meist regionalen Zutaten. Sorgfältig ausgewählte Menüs, darunter österreichische Gaumenfreuden und internationale Spezialitäten, bieten jeden Tag klassische Haute Cuisine, regionale Gerichte und vegetarische Alternativen.

Zu den köstlichen Speisen wird abends eine Auswahl erlesener Weine aus den besten Wein-Regionen Europas serviert. Im Kreuzfahrtpreis sind neben den Weinen auch das reichhaltige Frühstücksbuffet, die Heißgetränke, die Wiener Kaffeespezialitäten und die in der schiffseigenen Bäckerei und Patisserie hergestellten Torten- und Gebäck-Kreationen enthalten. Diese exklusive Vollpension-Verpflegung mit den kulinarischen Köstlichkeiten geniessen die Gäste in lichtdurchfluteten Panoramarestaurants, die ein traumhaftes Ambiente bieten. Dabei steht aufmerksames Servicepersonal stets zur Verfügung. Außer den genannten inklusiven Getränken gibt es selbstverständlich auch noch andere alkoholische und alkoholfreie Drinks, die jedoch mit Zusatzkosten verbunden sind. Für den Besuch im Panoramarestaurant empfiehlt sich für die Gäste ein zwanglos-eleganter Dresscode.

Wellness- und Sportmöglichkeiten auf den Amadeus-Schiffe

Den Passagieren, die sich während der Flusskreuzfahrt gerne entspannen oder sportlich betätigen möchten, stehen verschiedene Wellness- und Sportmöglichkeiten auf den Amadeus-Schiffen zur Verfügung. So werden etwa im Vital-Club Massagen und andere Pflegebehandlungen angeboten. Für den neuen Haarschnitt ist der Bord-Coiffeur zuständig. An der Rezeption gibt es eine Liste aller Serviceleistungen und Preise an Bord und außerdem arrangieren die Rezeptionsmitarbeiter die Termine im Vital-Club und beim Friseur.

Zum Trainieren stehen den sportbegeisterten Schiffsgästen auf der Flotte Fitnessräume mit hochwertigen Trainingsgeräten zur Verfügung. Diese Räume haben rund um die Uhr geöffnet, so dass man seine Freizeit weiterhin flexibel nutzen und gestalten kann. Des Weiteren ermöglichen einzelne Amadeus-Schiffe auch noch andere Freizeitvergnügen. Dazu gehört beispielsweise ein Golf-Putting-Green auf der MS Amadeus Elegant und MS Amadeus Diamond, ein Fun-Pool auf der MS Amadeus Princess oder auch Shuffleboard und Deck-Schach auf der MS Amadeus Silver III. Außerdem kann man sich auf allen Schiffen der Amadeus-Flotte kostenlos Fahrräder für den Landausflug ausleihen, auf Wunsch auch als E-Bike.

Entertainment an Bord der Amadeus-Schiffe

Langeweile kommt an Bord der Amadeus-Schiffe garantiert nicht auf, denn zum Amadeus-Unterhaltungsprogramm gehören unter anderem exklusive Musikkonzerte, spannende Vorträge und regionale Folklore, die jede Flusskreuzfahrt zu einem unvergesslichen Reiseerlebnis machen. Für die musikalischen Vorführungen und fachkundigen Vorträge verwandelt sich die Panorama-Bar der Amadeus-Flotte dann in eine Bühne.

Dort begeistern etablierte Künstler und Fachleute, die an den verschiedenen Ankerplätzen an Bord kommen, das Publikum mit ihren künstlerischen Darbietungen und interessanten Vorträgen. Eine Alternative zu diesen Auftritten bieten die professionellen Musiker, die während der gesamten Kreuzfahrt dabei sind. Mit ihren Darbietungen fordern sie die Schiffsgäste förmlich zum Tanz auf und lassen aus der Panorama-Bar einen kleinen Ballsaal werden.

Neben den Vorträgen, künstlerischen Aufführungen und musikalischen Einlagen gibt es an Bord der Amadeus-Schiffe außerdem auch Kochvorführungen – zu den Highlights einer Flusskreuzfahrt gehören schließlich die kulinarischen Spezialitäten der bereisten Regionen. Zum einen werden leckere Gerichte in der Bordküche angerichtet und zum anderen finden professionelle Kochvorführungen statt. Dabei werden die Kochkünste der bereisten Länder vorgestellt und erklärt, wie man lokalen Köstlichkeiten, wie zum Beispiel österreichischen Apfelstrudel, Elsässer Flammkuchen und französischen Schokoladenkuchen, selbst frisch zubereitet.

 

Kinder auf den Amadeus-Schiffen

Zielgruppe der Amadeus-Flusskreuzfahrten sind eindeutig Personen ab 18 Jahren, d.h. Paare, Singles bzw. Alleinreisende und erwachsene Gruppen. Die Kreuzfahrt-Programme von Amadeus sind somit speziell für diese Zielgruppen und nicht für Familien konzipiert. Aus diesem Grund gibt es auf den Amadeus-Schiffen weder Unterbringungen für Kinder noch entsprechende kindgerechte Einrichtungen und Betreuungsmöglichkeiten auf den Schiffen.

Fahrgebiete, Kreuzfahrtprogramm der Amadeus Flusskreuzfahrten

Zu den Fahrgebieten der Amadeus Flusskreuzfahrten gehören die wunderschönsten Flüsse Europas. Dazu zählen unter anderem der Rhein, der Main, die Mosel und die Donau. Auch holländische und belgische Wasserwege sowie die Seine, die Rhône und die Saône werden von den Amadeus-Schiffen befahren. Die jeweiligen Flusskreuzfahrten dauern im Durchschnitt ein bis zwei Wochen. Zudem werden noch spezielle Themenkreuzfahrten angeboten.

Eine der zehn aktuellen Amadeus Flusskreuzfahrten ist die Rundreise mit Amsterdam als Start- und Zielhafen, wobei diese siebentägige Schifffahrt durch das Mündungsdelta des Rheins, welches mit Lek, Maas und Schelde geteilt wird, und quer durch Holland und Belgien führt. Eine andere, einwöchige Flussschifffahrt findet auf dem Rhein statt und verläuft von Amsterdam im Norden bis nach Basel im Süden - oder umgekehrt - durch insgesamt vier Länder und Städte wie zum Beispiel Amsterdam, Köln, Straßburg oder Basel.

Eine dritte, einwöchige Flusskreuzfahrt hat ebenso Amsterdam als Ausgangshafen und führt am Rhein, am Main und am Main-Donau-Kanal entlang bis nach Nürnberg und von dort aus geht es dann über Land weiter nach Prag. Durch fünf europäische Länder und somit einmal quer über den halben Kontinent führt eine vierte, zweiwöchige Flusskreuzfahrt, die ihren Starthafen in Amsterdam hat. Diese kleine „Flussweltreise“ verläuft auf dem Rhein, Main und der Donau durch Städte wie Köln, Nürnberg, Kelheim, Wien und Bratislava und endet schließlich in Ungarns prachtvoller Hauptstadt Budapest.

Die fünfte und sicherlich beliebteste Flussreise Europas ist diejenige, die auf der wundervollen Donau stattfindet. Während der acht Tage andauernden Kreuzfahrt werden Wien, Bratislava und Budapest befahren, wobei die einzigartigen Natur- und Kulturlandschaften entlang des Flusses bewundert werden können. Wem acht Tage zu kurz sind, der kann sich für eine Donau-Rundreise entscheiden, die 14 Tage dauert, in Passau startet und nach 4400 Flusskilometern sowie acht Ländern und 17 Städten wieder in Passau endet.

Eine siebte, achttägige Schiffsreise startet in der Stadt der Liebe, in Paris, und führt flussabwärts auf der Seine in die Normandie, die zu den schönsten Gegenden Frankreichs zählt. Dabei passieren die Schiffe das Schloss von Versailles, die Städte Rouen und Caudebec-en-Caux und das Hafenstädtchen Honfleur. Die achte und ebenfalls durch Frankreich führende Flusskreuzfahrt startet in der Stadt Lyon und führt eine Woche lang durch traumhafte Gegenden entlang der Rhône und ihres Nebenflusses Saône. Dabei verläuft sie durch das Burgund und das Beaujolais, durch Ortschaften wie Mâcon, Avignon und Arles und durch die Landschaft Camargue.

Zuletzt gibt es noch zwei wundervolle Themenkreuzfahrten mit den Amadeus-Schiffen. Hierzu gehören die Musikkreuzfahrten und die Winterkreuzfahrten. Bei den Musikkreuzfahrten, die nur einmal im Jahr stattfinden und jeweils acht Tage dauern, erleben die Passagiere ein virtuoses Konzert-Ensemble unter Leitung der Sächsischen Musikakademie an Bord und Aufführungen in den Opernhäusern von Wien und Budapest.

Die Winterkreuzfahrten auf dem Rhein und der Donau wiederum begeistern die Schiffsgäste zur Vorweihnachtszeit und während der Weihnachtsfeiertage. Dabei locken die schönsten Weihnachtsmärkte entlang der Ufer – oder sogar ein besinnliches Weihnachtsfest an Bord. Auch den Jahreswechsel kann man so auf einzigartige Art genießen.